Helvetia kostenlose BU-Beratung

Das Wichtigste vorab:

  • Die Beratung und der Service zu Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung der Helvetia ist bei uns zu 100 % kostenlos.

  • Gerade im Leistungsfall Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung bei der Helvetia ist professionelle Hilfe unabdingbar.

  • Warum unsere Hilfe zu Ihrer BU-Versicherung kostenlos ist, lesen Sie bitte hier: 100 % kostenlose BU-Beratung.


 

Historie:

Die Helvetia wurde 1858 als Allgemeine Versicherungs-Gesellschaft Helvetia in der Schweiz gegründet, ursprünglich als eine Transportversicherung, die drei Jahre später durch die Helvetia Feuer erweitert wurde. Im Laufe der Geschichte expandierte die Helvetia in alle fünf Kontinente. 1862 gründete die Helvetia Feuer ihre erste Niederlassung in Deutschland. 1968 kam das Leben- und Unfallgeschäft hinzu. Seit 1996 ist die Helvetia Holding AG die Dachgesellschaft der Versicherungsgruppe. Im selben Jahr fusionierte die Helvetia mit der traditionsreichen Basler Lebensversicherung Patria, die als Basler Sterbe- und Alters-Kasse auf das Jahr 1878 zurückgeht. 2010 übernahm die Gruppe die Schweizer Versicherungsgesellschaften Alba und Phoenix und 2014 die Nationale Suisse.

Der Hauptsitz der Helvetia-Gruppe befindet sich in St. Gallen, Schweiz, ihre Rechtsform ist die Aktiengesellschaft. Europaweit sind ca. 6.500 Mitarbeiter beschäftigt, der Umsatz beläuft sich auf über 8,5 Milliarden CHF.

 

Berufsunfähigkeitsversicherung der Helvetia:

Die selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung der Helvetia gilt als zeitgemäß: Schüler, Studenten und Azubis können versichert werden. Im Leistungsfall gibt es eine rückwirkende Erstattung. Nachversicherungsgarantie, Überbrückung bei Zahlungsschwierigkeiten und Beitrags- und Rentendynamik sind versicherbar. Bei einer gesunden Lebensweise wird der Beitrag günstiger, wer nicht raucht und nachweislich Sport betreibt, wird belohnt.

Bei der Berufsunfähigkeitszusatzversicherung gibt es 2 Leistungspakete in denen zusätzlich eine Dread Disease Versicherung enthalten ist: Der Leistungsfall kann sowohl durch Berufsunfähigkeit als auch durch eine schwere Krankheit ausgelöst werden. Beim Leistungspaket Plus werden 7 schwere Krankheiten und beim Paket Premium insgesamt 10 schwere Krankheiten mitversichert. Weitere Unterschiede gibt es nicht.

Sollten Sie beispielsweise einen Herzinfarkt (Leistungspaket Premium) erleiden, erhalten Sie die vertraglich festgelegte Rente für einen festen Zeitraum von 2 Jahren, ohne dass eine Berufsunfähigkeit vorliegen muss. Für Sie stellt diese Zeitrente eine finanzierte Auszeit zur besseren Genesung dar. Wenn Sie Fragen zu Ihrem Vertag haben, eine Überprüfung wünschen oder ein Schadensfall vorliegt, helfen wir gern. Unsere Arbeit ist für Sie 100 % kostenlos. Das gilt für alle Bereiche rund um Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung der Helvetia.

 

Anschrift:

Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG
Direktion für Deutschland

Berliner Straße 56-58
60311 Frankfurt am Main

 

Telefon: 069 1332-0
E-Mail: info@helvetia.de
www.helvetia.de